Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 26.05.2024:


11:00 Bundesplatz-Kino:
May December

13:30 Bundesplatz-Kino:
Die Herrlichkeit des Lebens

15:30 Bundesplatz-Kino:
Joana Mallwitz - Momentum

18:00 Bundesplatz-Kino:
Mit einem Tiger schlafen

20:30 Bundesplatz-Kino:
Morgen ist auch noch ein Tag (OmU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
PSYCHE UND FILM - Thema: KINDHEIT

The Quiet Girl (OmU)

In Zusammenarbeit mit der C.G. Jung Gesellschaft Berlin und dfk*films
 
(ursprünglich für 30.4. angekündigt - verschoben:)

am Dienstag, 7. Mai, um 20.30 Uhr

Anschließend an den Film findet wie immer ein Gespräch statt.
Moderation: Edith Rosin und Donat Keusch


Irland 2022/ 96´/Regie und Drehbuch Colm Bairea
Mit Catherine Clinch, Carrie Crowley, Andrew Belt, Michael Patic, Kate Nil Chonaonaigh

Zum Inhalt:
Ein 8jähriges Mädchen, das in seiner dysfunktionalen Familie verstummt ist, wird für den Sommer zu entfernten Verwandten gebracht, einem Ehepaar mittleren Alters, das in einem idyllischen Bauernhof lebt. Die selbst durch Trauer verstummten begegnen dem Kind sehr herzlich. Durch die bedingungslose Zuwendung, die auch durch wunderbare Landschaftsaufnahmen bebildert wird, öffnet sich das Kind und blüht langsam auf.
Colm Bairead erzählt in einem Interview, dass er fasziniert war von dem Phänomen der Trauer und ihrer Fähigkeit, uns zu formen. Der Film fragt nach den Bedingungen von emotionalem und psychologischem Wachstum und zeigt die Heilsamkeit von echter Gemeinschaft.

Zu den Personen:
Edith Rosin: Studium der Psychologie an der FU Berlin, Ausbildung zur Analytikerin am C.G. Jung-Institut Berlin, Arbeit in eigener Praxis seit 1996. Seit 2012 Dozentin für Aktive Imagination bei den Lindauer Psychotherapietagen.

Donat Keusch: studierte Psychologie und Publizistik. Erfahrung im Film-Verleih, Weltvertrieb, Produktion und als Dozent. Erfolgreichster Film: »YOL« (Goldene Palme). Seit 30 Jahren Drehbuchanalytiker/-berater/-schreiber unter Pseudonym. »Das Drehbuch ist der Film!«