Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Montag, den 26.02.2024:


15:00 Bundesplatz-Kino:
Stella. Ein Leben

17:45 Bundesplatz-Kino:
Anatomie eines Falls

20:30 Bundesplatz-Kino:
Poor Things

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
JULIETTE BINOCHE ist die

Geliebte Koechin (OmU)

Freitags ist bei uns OmU-Tag!
 
IM BUNDESPLATZ-KINO:
In OmU nur am Freitag 23.2. um 15.00 Uhr

La passion de Dodin Bouffant
Belgien, Frankreich, 2023
Drehbuch und Regie: Tran Anh Hùng
Mit Juliette Binoche, Benoît Magimel, Pierre Gagnaire, Galatéa Bellugi, Emmanuel Salinger, Patrick D‘Assumaçao
Kamera: Jonathan Ricquebourg
135 min.

Mit „Geliebte Köchin“ kommt der vielleicht kulinarischste Film aller Zeiten in die Kinos: außergewöhnlich geschmackvoll, üppig und appetitanregend in seiner Bildsprache, und zusätzlich geht es auch inhaltlich um die Essenz der Kulinarik – ums Kochen, ums Essen, um den Genuss und um die Liebe. ein ganz großes Koch-Kino also mit der wunderbaren Juliette Binoche in der Hauptrolle.

Tran Anh Hùng hat mit „Geliebte Köchin“ eine einzigartige Hymne an die Liebe und an die Lebenslust gedreht. Er zelebriert nicht nur das Handwerk des Kochens, der Nahrungsmittelzubereitung als wichtigen Bestandteil des täglichen Lebens, und das Essen als Symbol für Nähe und Verbundenheit, sondern er spürt auch den Wurzeln des Menschseins nach, er sucht und findet Ursachen und Symptome für Liebe, Trennung und Schmerz. Und er formt daraus ein ungewöhnliches und sehr beeindruckendes Porträt der bürgerlichen Gesellschaft im Frankreich des 19. Jahrhunderts – ein wunderbar liebevoller Film voller Zärtlichkeit und sanfter Leidenschaft.

Kleiner Tipp: Auf keinen Fall sollte man sich diesen Film auf nüchternen Magen anschauen. Vor der Vorstellung einen kleinen, feinen Imbiss nehmen, und sich nach dem Film etwas richtig Gutes gönnen, am besten mit jemandem, den man liebt.

Gaby Sikorski, programmkino.de