Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 03.12.2023:


11:00 Bundesplatz-Kino:
Seelenlandschaften - Schottland

13:30 Bundesplatz-Kino:
Yuku und die Blume des Himalaya

15:30 Bundesplatz-Kino:
Ihr erstes Rendezvous (1941)

18:00 Bundesplatz-Kino:
Auf dem Weg

20:30 Bundesplatz-Kino:
The Old Oak (OmU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
PREMIERE: Der neuste Film von LOTHAR LAMBERT!

Stellenweise superscharf

ODER DER SELTSAME DREH DES HERRN SCHOPPI
 
STELLENWEISE SUPERSCHARF ODER DER SELTSAME DREH DES HERRN SCHOPPI

Samstag, 9. Dezember, um 15.30 Uhr

Zu Gast: Lothar Lambert, Regisseur
Frank Schoppmeier, Protagonist


Viereinhalb Jahre hat es – wegen der Pandemie – gedauert, bis Lothar Lambert, der König des Berliner Underground- und No-Budget-Films seinen neuen Film vorlegen konnte: Seinen (in fünfzig Jahren) 41., der zugleich ein erster ist. Geht er doch aus von dem Versuch Frank Schoppmeiers, einen abendfüllenden Spielfilm mit Handy und Tablet zu drehen, nach dem Motto: „Jeder Dussel kann doch heutzutage mit so ´nem Handy einen Film drehen, warum soll ich nicht dabeisein?“

Bald stellte Schoppmeier jedoch fest, wie schwierig es auch mit den heutigen technischen Mitteln ist, einen abendfüllenden Film zu produzieren. Ergänzt um weitere Szenen schuf Lothar Lambert daraus eine ebenso unterhaltsame wie erhellende Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilm: STELLENWEISE SUPERSCHARF ODER DER SELTSAME DREH DES HERRN SCHOPPI.

Dieses Dokument eines schönen Scheiterns feiert bei uns seine Premiere!

Deutschland 2023
77 Minuten, Farbe und Schwarzweiß
Regie, Buch: Lothar Lambert, Frank Schoppmeier.
Kamera: Albert Kittler, Betty Lerche, Frank Schoppmeier u.a.
Musik/Postproduktion: Albert Kittler.
Eine Produktion der LoLa-Film Berlin.
Mit Frank „Schoppi“ Schoppmeier, Buket Adjei, Bruno Akkan, Arnfried Binhold, Christina Both, Dennis Buczma, Tina Chevall, Martin Erlenmaier, Natascha Frioud, Josy Gautier, Jan Gympel, John Lloyd Haller, Claudia Jakobshagen, Manfred Kirschner, Bibi Kreuzberg, Lothar Lambert, Betty Lerche, Pia Rhodes, Thomas Roth, Bernhard Sachse, Sylvie Schmid, Beverly Schnett, Dieter Rita Scholl, Christian Sievers, Evelyn Sommerhoff, Nilgün Taifun, Uwe Thiemann, Sarah Wessendorf, Rainer Wiehagen sowie als Gäste Erwin Leder und Ulrike S.