Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 26.05.2024:


11:00 Bundesplatz-Kino:
May December

13:30 Bundesplatz-Kino:
Die Herrlichkeit des Lebens

15:30 Bundesplatz-Kino:
Joana Mallwitz - Momentum

18:00 Bundesplatz-Kino:
Mit einem Tiger schlafen

20:30 Bundesplatz-Kino:
Morgen ist auch noch ein Tag (OmU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Psyche und Film

Born in Evin

Themenreihe: Ins Licht
 
Dienstag 28.03. um 20.30 Uhr

BORN IN EVIN

D, AT 2019 | 93‘ | Konzept & Regie Maryam Zaree | Kamera Siri Klug

Kooperation der C.G. Jung Gesellschaft Berlin mit dem Bundesplatz-Kino und dfk*films in der Reihe Psyche und Film - Thema INS LICHT
Moderation: Edith Rosin | Gast : Maryam Zaree

Maryam Zaree kam 1983 im berüchtigten iranischen Foltergefängnis Evin zur Welt. Die
Schauspielerin und Filmemacherin stellt sich dem jahrzehntelangen Schweigen und
geht ihren persönlichen Fragen nach dem Ort und den Umständen ihrer Geburt nach.
40 Jahre nach der Machtergreifung Ayatollah Khomeinis machte sich Maryam Zanee auf die
Suche nach den gewaltvollen Umständen ihrer Geburt. Sie versucht das Schweigen ihrer
traumatisierten Mutter zu durchdringen. Damals – wie heute wieder – wurden Zehntausende
Demokratie einfordernde Oppositionelle vom faschistoiden Mullah-Regime verhaftet und
viele ermordet. Die Eltern der Filmemacherin überlebten brutale Jahre im Gefängnis und
emigrierten – getrennt voneinander. Maryam Zarees Mutter wurde Psychotherapeutin und
Kommunalpolitikerin in Frankfurt am Main.
Für alle mutigen Frauen im Iran damals und heute!