Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Saal ist barrierefrei
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 05.02.2023:


11:00 Bundesplatz-Kino:
Fritz Bauers Erbe- Gerechtigkeit verjaehrt nicht

13:30 Bundesplatz-Kino:
Der kleine Nick erzaehlt vom Glueck

15:30 Bundesplatz-Kino:
Close

17:30 Bundesplatz-Kino:
Ennio Morricone - Der Maestro

20:30 Bundesplatz-Kino:
Daniel Richter

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Nach 3 TAGE IN QUIBERON - das neue Werk von EMILY ATEF!

Mehr denn je (OmU)

Freitag ist bei uns OmU-Tag!
 
In OmU nur am Freitag 2.12. um 20.30 Uhr

Deutschland / Frankreich / Luxemburg / Norwegen 2022
Regie: Emily Atef
Drehbuch: Emily Atef, Lars Hubrich
Kamera: Ive Cape
Schnitt: Sandie Bompar, Hansjörg Weißbrich
Musik: Jon Balke
Mit Vicky Krieps, Gaspard Ulliel, Bjørn Floberg, Sophie Langevin, Valérie Bodson
123 min

Héléne und Mathieu sind seit vielen Jahren ein Paar und führen in Bordeaux ein bescheidenes, aber glückliches Leben – bis bei Héléne eine seltene, tödliche Lungenkrankheit diagnostiziert wird. Die 33-Jährige sucht Antworten auf letzte Fragen und stößt dabei auf die Seite eines norwegischen Bloggers mit dem Online-Namen "Mister". Seine sehr persönlichen Texte und seine Bilder von der Schönheit der norwegischen Natur berühren sie so sehr, dass sie ohne Matthieu nach Norwegen reist, um diesen Blogger zu treffen. Zum ersten Mal in ihrem Leben streift Héléne alle Bedenken ab und folgt nur ihrem Gefühl...

MEHR DENN JE ist ein intensiver und berührender Film über Liebe, Abschied und Loslassen. Regisseurin Emily Atef (3 TAGE IN QUIBERON) zeigt eindringlich, wie ein Paar sich neu erfinden und die größte aller Prüfungen überstehen kann. Vor der Kamera sind Vicky Krieps (CORSAGE), Bjørn Floberg (KITCHEN STORIES) und Gaspard Ulliel (EINFACH DAS ENDE DER WELT) in seiner letzten Rolle zu sehen.
MEHR DENN JE feierte seine Weltpremiere auf den 75. Internationalen Filmfestspielen von Cannes in der Reihe "Un Certain Regard" und wurde beim Filmkunstfest Schwerin 2022 mit gleich drei Preisen ausgezeichnet: Dem Regiepreis, dem Preis für die beste darstellerische Leistung im Spielfilmwettbewerb (Vicky Krieps) sowie dem FIPRESCI-Preis der deutschsprachigen Filmkritik.