Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
barrierefreier Zugang
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Samstag, den 21.05.2022:


13:30 Bundesplatz-Kino:
Die Unbeugsamen

15:30 Bundesplatz-Kino:
Die Drei von der Tankstelle (1930)

18:00 Bundesplatz-Kino:
Bettina

20:30 Bundesplatz-Kino:
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
UNSERE KINDERVORSTELLUNG

Lene und die Geister des Waldes

Ein Film wie ein gelungener Urlaub
 
Am Sonntag um 13.30 Uhr

Kinder-Eintritt: nur 5.- Euro


Deutschland 2020
Dokumentarfilm
Regie: Dieter Schumann
Konzept: Dieter Schumann und Grit Lemke
99 min.
Sehenswert ab 6 Jahren

Sommerferien! Für die zehnjährige Lene geht es in den Bayerischen Wald. Etwas widerwillig beginnt sie ihre Reise, doch unversehens verwandelt sich der Wald in einen Ort voller wunderlicher Gestalten: Eine davon ist der "Waldobelix" – halb Gespenst, halb Nationalparkwächter. Schnell findet sie Anschluss und staunt, was die neuen Freunde mit dem lustigen Dialekt alles können: Wachteldressur, Schildkrötenrennen und Baumhäuser bauen. Scheinbar beiläufig erzählt der Film vom ganz Großen: dem Wald, der Wiege der Menschheit.
Quelle: DOK.fest München 2020

Regisseur Dieter Schumann gelingt mit dem erzählerischen Kniff, das Mädchen Lene als Protagonistin und Off-Erzählerin durch den Film führen zu lassen, eine gerade für jüngere Kinder packende Annäherung an das dokumentarische Beobachten. Durch Lenes Blick begegnet das junge Publikum dem Bayerischen Wald und seinen Bewohner*innen, und durch ihre direkte Reaktion wird jede Situation zu einem praktischen Erleben. Wie zufällig streuen sich die philosophischen Gedanken der Waldursel über das „Lebensrecht des Waldes“ und die „Verpflichtung des Menschen“ in die Erzählung mit ein. Das poetische Sounddesign verleiht den einzelnen Waldgeistern eine hör- und fühlbare Präsenz, schafft einen fließenden Übergang von Naturbeobachtung und magischen Legenden und unterstreicht Lenes Staunen über die Welt. Ein Film wie ein Urlaub, von dem das Publikum verändert in den Alltag zurückkehrt.
(Filmtipp von: Vision Kino - Netzwerk für Film und Medienkompetenz)