Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
keine Kreditkartenzahlung möglich
Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 28.10.2021:


15:30 Bundesplatz-Kino:
Walchensee Forever

18:00 Bundesplatz-Kino:
Die Unbeugsamen

20:30 Bundesplatz-Kino:
Schachnovelle

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Die Süddeutsche Zeitung und ihr Investigativ-Ressort

Hinter den Schlagzeilen

 
Freitag 08.10.um 18.00 Uhr
Mittwoch 13.10.um 15.30 Uhr


Ein Film von Daniel Sager und Autor/Produzent Marc Bauder
mit Bastian Obermayer, Frederik Obermaier, Edward Snowden u.a.
D 2021 - 90 Min

Für den Dokumentarfilm HINTER DEN SCHLAGZEILEN öffnet Deutschlands größte Tageszeitung erstmals die Tür zu ihrem weltweit renommierten Investigativ-Ressort und erlaubt einen intimen Einblick in Arbeitsprozesse, die sonst nur unter strikter Geheimhaltung stattfinden.


Zwei Jahre nach der Enthüllung der Panama Papers stehen die Journalisten der Investigativ-Redaktion der Süddeutschen Zeitung vor neuen Herausforderungen: der politische Mord der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia und ein mysteriöser Waffenhändler, der mit dem iranischen Atomraketen-Programm in Verbindung gebracht wird. Doch als ihnen im Frühling 2019 ein geheimes Video zugespielt wird, das den österreichischen Vizekanzler HC Strache schwer belastet, überschlagen sich die Ereignisse.

Daniel Sager gelingt es, die komplexe Vorgehensweise und die Arbeitsschritte der Journalisten bis zur Veröffentlichung des Ibiza-Videos für die Zuschauer transparent zu dokumentieren:

Untersuchungen des Videomaterials auf Echtheit, Prüfung rechtlicher Konsequenzen und Absicherungen, Recherchen zur Entstehung und den Quellen des Videos.

Ein wichtiger Beitrag in der Diskussion um die Glaubwürdigkeit und die Rolle der Medien in demokratischen Gesellschaften.

Die am Wochenanfang (04.10.) veröffentlichten brisanten PANDORA PAPERS zeigen einmal mehr, wie wichtig investigativer Journalismus ist.