Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Freitag, den 15.11.2019:


13:30 Bundesplatz-Kino:
Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

15:30 Bundesplatz-Kino:
Systemsprenger

18:00 Bundesplatz-Kino:
Parasite

20:30 Bundesplatz-Kino:
Parasite (OmU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Gegenwartskino der 70er Jahre - Fünf DEFA-Spielfilme

Du und ich und Klein-Paris (1970)

 
Am Sonntag, 10. November, um 15.30 Uhr.

DDR 1970
104 Min. Farbe , digitalisiert
Regie: Werner Wolfgang Wallroth

Drehbuch: Rudi Strahl, Werner Wolfgang Wallroth
nach dem gleichnamigen Roman von Rudi Strahl
Kamera: Hans-Jürgen Kruse
Schnitt: Helga Emmrich

Mit Evelyn Opoczynski (Angelika)
Jaecki Schwarz (Thomas)
Jürgen Frohriep (Herr Schmitt)
Christa Lehmann (Frau Häublein)
Werner Toelcke (Angelikas Vater)
Jessy Rameik (Angelikas Mutter)
Siegfried Worch (hennes)
Gerd Grasse (Marineleutnant)
Käthe Reichel (Meta Müller)
Klaus-Dieter Henkler (Harrer)

"Regisseur Werner W. Wallroth porträtiert das Lebensgefühl der DDR-Jugend in den frühen 70ern."
Cinema

Als die 17jährige Angelika nach Leipzig zieht, muss sie zunächst für eine Weile zur Untermiete bei Frau Häublein einziehen, denn ihre Eltern werden erst in ein paar Monaten nachkommen. Der Philosophiestudent Thomas, der dort ebenfalls wohnt, ist gar nicht begeistert von seiner hübschen neuen Mitbewohnerin. Er muss wegen ihr in ein kleineres Zimmer ziehen und ärgert sich über ihre vielen Männerbekanntschaften, ohne zu ahnen, dass es vielleicht Eifersucht sein könnte, die hinter seiner Aggression steckt. Als der Vater des Mädchens zu Besuch kommt, bittet er Thomas, auf seine Tochter acht zu geben. Diese Aufgabe nimmt Thomas fortan sehr ernst, und er stellt nun doch fest, dass er sich in Angelika verliebt hat. Jetzt muss er nur noch die lästigen Verehrer loswerden: Einen Marineoffizier, einen Fotoreporter und einen Mitschüler.
www.filmportal.de