Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Freitag, den 19.07.2019:


16:00 Bundesplatz-Kino:
Yoga - Die Kraft des Lebens

18:00 Bundesplatz-Kino:
Der Klavierspieler vom Gare du Nord (OmU)

20:30 Bundesplatz-Kino:
Tel Aviv on Fire (OmU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
ITALIENISCHER FILMABEND

Tutti I Santi Giorni- Tagein Tagaus (OmU)

Freitags ist bei uns OmU-Tag!
 
Nur am Freitag, 21. Juni, um 18.00 Uhr.

Einführung und Nachgespräch (im Foyer): Dr. Silvia Cresti


Italien 2012, 102 Min
Regie: Paolo Virzì
mit Luca Marinelli, Thony, Micol Azzurro, Claudio Palitto

Guido liebt antike Sprachen, frühchristliche Heilige und arbeitet als Nachtportier in einem Hotel. Antonia ist Angestellte in einem Autoverleih, sieht sich aber als Musikerin und singt abends in Bars. Zwei ganz unterschiedliche Charaktere, die sich lieben. Nur ein kleines Problem gibt es: die beiden wünschen sich ein Kind. Doch die Zeit vergeht und das ersehnte Baby kommt einfach nicht.

PAOLO VIRZÌ ist der bekannteste Vertreter der zeitgenössen italienischen Komödie. In seinen Filmen treffen Provinz und Großstadt aufeinander, seine Figuren kämpfen gegen Probleme und Einsamkeit sowohl in der Arbeiterklasse als auch in besser gestellten Schichten. Vor allem aber wird Virzì zur Stimme und Abbilder jener Zeit in Italien, die von den zwanzig Jahren unter Berlusconi bis heute reichen. Das Kino Virzìs erneuert sich, es ist innovativ und das macht es auch über die nationalen Grenzen hinaus wichtig, was seit langer Zeit nicht so war.

Seine erste Regiearbeit LA BELLA VITA aus dem Jahr 1994 erhält den David di Donatello in der Kategorie „Bestes Debüt“. Doch den größten Erfolg beschert ihm die Komödie OVOSODO (1997), der Kritiker wie Publikum erobert. Darauf folgen u.a. Caterina va in città (2003), Tutta la vita davanti (2008), La prima cosa bella (2010), Tutti i santi giorni (2012). 2014 dreht er IL CAPITALE UMANO, (dt. DIE SÜSSE GIER) (neben vielen anderen Auszeichnungen Gewinner von sieben David di Donatello). 2016 kam LA PAZZA GIOA - DIE ÜBERGLÜCKLICHEN in die Kinos, der bei der 70. Verleihung des Nastro d’argento triumphale Erfolge feiert. Zuletzt arbeitete Virzì in den USA THE LEISURE SEEKER - DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG, Geschichte eines Roadtrips, nach einem Roman von Michael Zadoorian, mit Donald Sutherland und Helen Mirren in den Hauptrollen.