Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 19.05.2019:


11:00 Bundesplatz-Kino:
Macht das alles einen Sinn

13:30 Bundesplatz-Kino:
Die Wiese

15:30 Bundesplatz-Kino:
Annemarie (1936)

18:00 Bundesplatz-Kino:
Der Flohmarkt von Madame Claire

20:30 Bundesplatz-Kino:
Das Ende der Wahrheit

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Dokumentarische Langzeitbeobachtung

Die Jungs

 
Am Samstag 6. April um 13.30 Uhr.

Zu Gast: die Filmemacherin TINK DIAZ


D 2017
Ein Dokumentarfilm von Tink Diaz
Kamera: Robert Falckenberg, Bernd Meiners, Thorsten Kirves, Tink Diaz
91 Min.

Die Langzeitbeobachtung einer Hamburger Freundesgruppe portraitiert fünf Anfang zwanzigjährige Jungs, die sich im Lauf von 10 Jahren häuten und entfalten und in ‚gestandene Männer’ verwandeln. Mithilfe einer zurückhaltend-beobachtenden Drehweise und einem starken persönlichen Bezug erschließen sich fünf Charaktere, die unterschiedlicher kaum sein könnten, aber trotzdem dicke Freunde sind. Oder waren? Was sind ihre Träume, Wünsche, Hoffnungen mit Anfang Zwanzig? Und was ist nach 10 Jahren daraus geworden?

Der coming-of-age Film begleitet Simon, Alex, Marek, Yuhan und Joey während sie chillen, reisen, sich per Selfie-Video inszenieren oder reden. Zum Beispiel über ihr Studium, ihre Eltern, über Hip-Hop und nicht zuletzt die ramponierte Welt. Ein Lieblingsthema mit 22: Die Mädels. Verwirrt durch gängige Rollenmuster vom ‚idealen Mann’, erzählen einige der Jungs auch von ihrer Unsicherheit angesichts der scheinbar so viel selbstbewussteren Frauen.

Ein nachdenklicher, lustiger, manchmal auch melancholischer Film über das ‚Mannwerden’ heute.

"Die Jungs berichten erstaunlich offen, was sie bewegt, und was sie vom Leben erwarten. Dank der ganz unterschiedlichen Lebensentwürfe und der großen Nähe zu den Protagonisten gibt die Langzeitbeobachtung einen sehr spannenden Einblick in das Lebensgefühl junger Männer."
Nordische Filmtage, November 2017

"Handkamera-Aufnahmen, teils von den fünf Freunden selbst gedreht, führen durch die Jahre. Durchs Studium, WGs, auf Reisen, durch Glücksmomente, Krisen und handfeste Depressionen. Es wachsen Bärte und Bäuche, während die Realität das Haupthaar und die Träume frisst.
Tink Diaz mischt stille Beobachtungen mit Interviews, zusammen ergibt das ein beeindruckendes Porträt von fünf jungen Männern, die sinnbildlich für eine ganze Generation stehen, die ihre hochfliegenden Erwartungen dem Leben anpassen müssen."
Szene Hamburg September 2018

Hier geht es zum TRAILER:
https://vimeo.com/281498699

   Offizielle Filmwebseite