Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Samstag, den 16.12.2017:


15:30 Bundesplatz-Kino:
Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

18:00 Bundesplatz-Kino:
Casting

20:00 Bundesplatz-Kino:
The Square

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Hommage TONI SERVILLO

Le conseguenze dell amore (OmeU, 2004)

In Zusammenarbeit mit italienischen Kulturinstitut - Istituto Italiano di Cultura di Berlino
 
Freitag um 18.00 Uhr.

Italienische Originalfassung mit englischen Untertiteln.

Einführung: Silvia Cresti


Die Hommage an TONI SERVILLO ehrt mit einer Reihe von sechs Filmen das Werk eines der bedeutendsten italienischen Schauspieler – im November und im Dezember jeden Freitag um 18.00 Uhr im Bundesplatz-Kino.
Kuratiert von Christos Acrivulis zeichnet die Reihe wichtige Stationen der Filmkarriere eines großen Künstlers nach, dem wir unvergessliche Portraits der Macht unter den herrschenden gesellschaftlichen Verhältnissen verdanken.

LE CONSEGUENZE DELL AMORE
(The consequences of love) 100’, Drama, Italien 2004, OmeU
Regie: Paolo Sorrentino (Regisseur von "La grande bellezza", "Ewige Jugend")
Mit Toni Servillo
, Olivia Magnani, Adriano Giannini, Raffaele Pisu, Angela Goodwin, Diego Ribon, Giselda Volodi u.a.

Titta di Girolamo, ein unscheinbarer Mann um die fünfzig, verbringt seine Tage seit acht Jahren in einem Hotel in Lugano. Sein Alltag zeichnet sich durch geradezu zwanghafte Gewohnheiten und Wege aus: der Besuch in der Hotelbar, das gelegentliche Kartenspiel mit einem älteren Paar, seltene Spaziergänge in die Stadt, sporadische Besuche im Einkaufszentrum und jeden Mittwoch um 10 Uhr eine Dosis Heroin. Die allem Anschein nach banale Existenz dieses Mannes birgt ein dunkles Geheimnis: In Wirklichkeit betreibt Di Girolamo im großen Stil Geldwäsche für die Mafia. Seine Routine gerät völlig aus der Bahn, als Titta sich bewusst wird, dass er Sofia, die schöne Barkeeperin der Hotelbar, liebt. Die Folgen dieser Liebe werden für ihn tragischer Natur sein.
TONI SERVILLO reichen strikte Indifferenz und ein minimales Mienenspiel, um eine Figur zu erschaffen, die man nicht mehr vergisst. Der Film hat in Italien sehr viele Preise gewonnen, darunter der David di Donatello und der Nastro d´argento für den besten Hauptdarsteller.

Titta Di Girolamo, un anonimo cinquantenne, trascorre oramai da otto anni le sue giornate in un albergo di Lugano. La sua vita è contrassegnata da abitudini e itinerari obbligati: la frequentazione del bar dell’albergo, qualche partita a carte con una coppia di anziani coniugi, rare passeggiate in città, sporadiche visite a un centro commerciale e, ogni mercoledì mattina alle 10, un’iniezione di eroina. L’esistenza apparentemente banale dell’uomo nasconde un segreto. Di Girolamo, in realtà, ricicla ingenti somme per conto della mafia. Questa routine va in pezzi quando l’uomo scopre di amare Sofia, la bella barista dell’albergo. Le conseguenze dell’amore saranno per lui tragiche.
A TONI SERVILLO, che interpreta Titta Di Girolamo, sono sufficienti una programmatica impassibilità, poche espressioni del volto e degli occhi per costruire una maschera memorabile. Il film ha ricevuto in patria molti premi, tra cui il David di Donatello e il Nastro d’argento per il migliore attore protagonista.

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /homepages/6/d212253369/htdocs/bundesplatz/counter/counter.php on line 61