Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Montag, den 27.02.2017:


15:30 Bundesplatz-Kino:
Paterson

17:45 Bundesplatz-Kino:
Manchester by the Sea

20:30 Bundesplatz-Kino:
Die Blumen von gestern

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele

MANCHESTER BY THE SEA: OSCAR für CASEY AFFLECK

Wenn Online-Reservierungen (aus Systemgründen - einige Stunden vor Filmbeginn) nicht mehr möglich sein sollten, dann rufen Sie uns bitte an: Tel. 85 40 60 85. Es gibt noch Karten an der Kinokasse!

Liebe Gäste,

CASEY AFFLECK hat für seine grossartige Darstellung in MANCHESTER BY THE SEA hochverdient den OSCAR erhalten. Eine weiterer OSCAR ging an den Regisseur KENNETH LONERGAN für das beste Original-Drehbuch. Der Film läuft natürlich auch weiterhin bei uns - bis auf Sonntag täglich um 17.45 Uhr.

Ab Donnerstag können Sie auch die bezaubernde MARION COTILLARD in DIE FRAU IM MOND zum Kinostart bewundern. "Sie begeistert als eine von unerfüllten Leidenschaften und Sehnsüchten erdrückte Frau."(programmkino)

Am Sonntag geht unsere Werkschau HELKE SANDER verbunden mit einer Hommage an den Filmausstatter JÜRGEN RIEGER weiter. Die Filmemacherin feierte vor kurzem ihren 80. Geburtstag, wozu wir ihr ganz herzlich gratulieren!
Aus diesem Anlaß schreibt filmportal.de:
"Sie gehört zur Generation des Neuen Deutschen Films, dem sie eine ganz eigene Facette hinzufügte: Helke Sander, Filmemacherin und Feministin. Wie nur wenigen gelang es ihr, künstlerische Autorenschaft und politischen Aktivismus in Einklang zu bringen. In eigenwilligen, formal experimentierfreudigen Werken wie "Der Beginn aller Schrecken ist Liebe" verband sie auf kluge Weise grundlegende politische Positionen mit sehr persönlichen, oftmals autobiographischen Geschichten. Ihr zweiteiliger Dokumentarfilm "BeFreier und Befreite", über Vergewaltigungen deutscher Frauen durch alliierte Soldaten 1945, löste sogar in den USA Diskussionen über dieses lange tabuisierte Thema aus. Mit ihrem bislang letzten Dokumentarfilm "Mitten im Malestream" blickte die Feministin kritisch auf die Grabenkämpfe der frühen Frauenbewegung zurück."
Die genannten Filme können Sie natürlich alle in der Werkschau sehen, zu der HELKE SANDER zumeist auch selbst anwesend sein wird. Klicken Sie links in unsere Filmtitelliste "Weitere aktuelle Filme".
Im Kino liegt der Flyer zu der Reihe aus.

Weiterhin montags um 15.30 Uhr: PATERSON, den wunderbaren JIM JARMUSCH-Film , werden wir weiterhin in einzelnen Vorstellungen zeigen. Unseres Erachtens ist dies der schönste Film in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahres, den Sie nicht versäumen sollten.

Letztmalig Dienstag 28.02. um 15.30 Uhr: PAULA. Das Drama über das kurze, wilde Leben der Paula Modersohn-Becker zeigt eine lebenshungrige Frau, die gegen alle Konventionen um 1900 herum als Künstlerin arbeitet.

In unserer Reihe PSYCHE UND FILM, die wir zusammen mit der C.G.Jung-Gesellschaft schon seit 4 Jahren veranstalten, können Sie am Dienstag 28.02. noch einmal einen der besten Filme des Jahres 2016 sehen: RAUM / ROOM von LENNY ABRAHAMSON mit BRIE LARSON, die für ihre Darstellung sowohl mit einem GOLDEN GLOBE wie auch mit dem OSCAR ausgezeichnet wurde. Einführung: DONAT KEUSCH.

In der Reihe THINGS TO COME, die wir begleitend zu der Ausstellung im MUSEUM FÜR FILM UND FERNSEHEN in unserem Programm haben, zeigen wir Ihnen am Sonntag 05.03. den Klassiker GATTACA mit ETHAN HAWKE mit einer Einführung von ANNIKA SCHAEFER


In der Kindervorstellung haben wir ab Sonntag WENDY im Programm - "eine fröhlich-charmante Unterhaltung mit Herz."(programmkino)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Bundesplatz-Team


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /homepages/6/d212253369/htdocs/bundesplatz/counter/counter.php on line 61