Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Samstag, den 23.09.2017:


15:30 Bundesplatz-Kino:
Der Wein und der Wind

18:30 Bundesplatz-Kino:
The Party

20:30 Bundesplatz-Kino:
Western

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele

WESTERN von Valeska Grisebach bei uns am Abend

Wenn Online-Reservierungen (aus Systemgründen - einige Stunden vor Filmbeginn) nicht mehr möglich sein sollten, dann rufen Sie uns bitte an: Tel. 85 40 60 85. Es gibt noch Karten an der Kinokasse!

Liebe Gäste,

„Ich möchte die Wahrnehmung der filmkulturellen Vielfalt in Europa unterstützen und auf die wichtige Rolle der Programmkinos in Deutschland hinweisen.“ Auf Grundlage dieser Überzeugung übernimmt Staatsministerin Prof. Monika Grütters, MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den „2. European Art Cinema Day“. Mit der Schirmherrschaft verbindet Monika Grütters auch eine finanzielle Unterstützung, damit das Projekt in der Öffentlichkeit eine breite Wahrnehmung erfährt. Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 feiern Filmtheater in 35 Ländern auch über die Grenzen Europas hinweg die Vielfalt des europäischen Kinos. Allein in Deutschland rechnet die AG Kino-Gilde, die den „2. European Art Cinema Day“ national umsetzt, mit rund 200 teilnehmenden Kinos – in den Städten ebenso wie im ländlichen Raum. (programmkino.de)
Wir sind natürlich auch dabei am 15.10.!

In dieser Woche ist endlich auch WESTERN, der neue Film von VALESKA GRIESEBACH täglich bei uns im Programm. »Häufig schon wurde der Mangel an komplexen Frauenfiguren im Kino festgestellt. "WESTERN führt uns mit seiner umwerfenden Untersuchung von Männlichkeit vor Augen, dass auch komplexe Männerfiguren selten sind. (...) WESTERN atmet eine Großzügigkeit und Aufrichtigkeit, wie sie nur selten im Kino zu finden sind.«
(Sight and Sound)

Gleich zwei Biopics stehen werden weiterhin gezeigt: AUGUSTE RODIN, der große Bildhauer, wird von VINCENT LINDON verkörpert in dem neuen Film von JACQUES DOILLON.
Das andere ist DALIDA. Ein packendes, anrührendes Porträt der großen Chansonsängerin, die von Titeldarstellerin Sveva Alviti unglaublich gut dargestellt wird.

THE PARTY von SALLY POTTER, den Publikumserfolg der diesjährigen BERLINALE mit einem grossartigen Ensemble rund um BRUNO GANZ, können Sie in den Abendvorstellungen auch weiterhin bei uns geniessen. Der Film bekam den Gilde-Filmpreis als bester Film. "Es war die mit Abstand beste Party der Berlinale: In 71 höchst kurzweiligen Minuten zündet Sally Potter ein cineastisches Feuerwerk vom Feinsten (und das in Schwarz-Weiß!). Die künftige Ministerin im Schattenkabinett lädt ihre besten Freunde zur intimen Feier ins traute Heim ein. Doch das Fest gerät unerwartet zum Fiasko. Kleine Geheimnisse und große Lebenslügen fliegen den Gästen immer schneller um die Ohren". (programmkino)

Unser Kinderfilm des Monats September ist etwas ganz Besonderes - "ein kleines Kinowunder" (rbb):
NUR EIN TAG! Der preisgekrönte Kinderbuchautor Martin Baltscheit hat sein erfolgreiches Theaterstück und Hörspiel selbst verfilmt. Am Sonntag um 13.30 Uhr.

Am Sonntag gibt es noch gleich zwei Höhepunkte mit Gästen:

In der Matinee-Vorstellung um 11.00 Uhr ist der Produzent und Regisseur HELMUT WIETZ zu seinem Dokumentarfilm WÜSTE WESTBERLIN bei uns zu Gast.
Die Westberliner Kunstszene zwischen Mauerbau und Mauerfall.
In dem besonderen Topos der eingemauerten Stadt formiert sich die Malergruppe der „Jungen Wilden“ und erobert sich den internationalen Kunstmarkt. Zu Wort kommen die Maler Rainer Fetting, K.H. Hödicke, Bernd Koberling, Markus Lüpertz, Helmut Middendorf und Hella Santarossa, die Galeristen René Block und Folker Skulima, der Ausstellungsmacher Christos Joachimidis und die Museumsleiter Thomas Kempas (Haus am Waldsee) und Jörn Merkert (Berlinische Galerie) sowie der Cabaret-Star Romy Haag und der Autor und Leiter des GRIPS-Theaters Volker Ludwig.

Und im Nachmittagsprogramm ist bei uns die Preview von MEIN LEBEN - EIN TANZ zu sehen,
ein mehrfach ausgezeichneter, spanischer Tanz-Dokumentarfilm über das Comeback der Flamenco-Ikone LA CHANA.
2016 wurde der Film bei der Weltpremiere auf dem renommierten IDFA-Festival und auf einigen anderen Filmfestivals mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Vorweg sind bei uns
Amparo de Triana, La Antonia und Juan Cárdenas vom FLAMENCOSTUDIO AMPARO DE TRIANA live zu erleben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Bundesplatz-Team


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /homepages/6/d212253369/htdocs/bundesplatz/counter/counter.php on line 61